Anzeige

Mitte April 2021 hat VeChain/VET mit 0,2782 Dollar sein Allzeithoch erreicht. Seitdem ging es – ähnlich wie bei Bitcoin und Co. kräftig bergab. Doch wie sieht die VeChain-Prognose 2021 aus? Wie es mit dem VET-Coin weitergehen könnte, zeigt unsere technische Chartanalyse.

Das 2015 gegründete VeChain-Projekt mit seinem Token VET bietet Unternehmen Blockchain-basierte Lösungen. Die Blockchain VeChainThor unterstützt auch Smart Contracts. Als Konsensverfahren kommt Proof of Authority (PoA) zum Einsatz. Seit dem Allzeithoch im April ging es mit dem VET-Kurs von 0,2782 Dollar auf aktuell 0,09 Dollar zurück.

VeChain-Prognose 2021: Kursanstieg bei VET auf über 0,5 Dollar möglich

Die VeChain-Prognose 2021 unserer technischen Analystin Celina Wittberger fällt dennoch mittelfristig positiv aus. Zwar ist das Ausreizen des Allzeit-Lows von 0,001678 durchaus möglich. In der bullischen Sequenz kann es aber auch bis auf über 0,5 Dollar nach oben gehen. Aber lest selbst:

Anzeige
VeChain-Analyse

VeChain-Analyse – Kaufbereich. (Screenshot: Celina Wittberger)

Wie so viele Kryptowährungen ist auch VeChain seit seinem letzten All Time High ordentlich gesunken. Der Kaufbereich zwischen 0,09 und 0,14 Dollar wurde bereits unterschritten und reagiert von dem 0,78 Fib Retracement Level (hellblaue Linie).

VeChain-Analyse: Laut Chartanalyse bullische Gesamtstruktur

Das ist jedoch nicht schlimm, denn theoretisch darf der Markt auch bis zum All Time Low zurückfallen und die Struktur an sich wäre immer noch valide, wovon ich, aufgrund der bullischen Gesamtstruktur, zurzeit aber nicht ausgehe. Somit hätten wir aktuell einen sehr günstigen Kaufpreis, um in Vechain zu investieren.

VeChain Bärische Struktur

VeChain: Bärische Struktur in der Chartanalyse. (Screenshot: Celina Wittberger)

Untergeordnet sehen wir eine bärische Struktur, die ihre offenen Ziellevel am All Time Low hat. Das bedeutet, dass man mit einem Sinken bis zum ATL rechnen muss. Solange der Markt jedoch im oder leicht unterhalb des Kaufbereiches liegt, sehe ich ihn weiter long.

VeChain: Bullische Sequenz

VeChain: Bullische Sequenz, wenn Point of Attraction Linie durchbrochen wird. (Screenshot: Celina Wittberger)

Eine mögliche bullische Sequenz könnte VeChain aus dem Kaufbereich wieder nach oben bringen. Wir müssen nun abwarten, bis die Point of Attraction Linie bei ca 0,15 Dollar gebrochen wird, erst dann befänden wir uns wieder im aktiven Kaufdruck. Bis dahin darf der Markt solange in der aktuellen Zone bleiben, wie er möchte.

Tipp: Nachkaufen, wenn der Markt sinkt

Da man aus technischer Sicht bereits seit 0,14 Dollar im Markt investiert ist (0,50er Fib Retracement Level) und man aktuell ungefähr 35 Prozent im Minus wäre, heißt es jetzt nur noch abzuwarten. Hier wird es sich zeigen, wie auch aktuell bei vielen anderen Kryptowährungen, wer die nötige Geduld und Ausdauer hat. Im besten Fall kauft man immer wieder nach, wenn der Markt sinkt, um einen guten Durchschnittspreis zu erhalten.

VeChain-Prognose: Ziellevel

VeChain-Prognose: Ziellevel. (Screenshot: Celina Wittberger)

VET-Coin wird sich in 1-3 Jahren etablieren

Mögliche Ziellevel aus übergeordneter Sicht liegen bei 0,50 bis 0,61 Dollar. Insgesamt bin ich auch bei Vechain bullisch orientiert.

Nicht nur wegen des lösungsorientierten Projekts im Hinblick auf die Speicherung von Lieferketten auf die Blockchain, sondern auch durch die starken Partnerschaften, unter anderem mit Renault und BMW, gehe ich davon aus, dass sich dieser Coin in den nächsten 1-3 Jahren etablieren wird.

Weitere Krypto-Kurs-Prognosen in der Übersicht

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Celina Wittberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.