Anzeige

Die Kryptobörse Coinbase ist gerade an die Börse gegangen und jetzt sind Coinbase-Aktien auch in tokenisierter Form handelbar. Dieses Angebot des Coinbase-Rivalen Binance macht Aktienhandel noch einfacher und für weitere Kreise von Investoren zugänglich. Auch die Tesla-Aktie ist als Token handelbar.

Coinbase-Aktie bei Binance – Was ist Tokenisierung?

Die Coinbase-Aktie war am Mittwoch fulminant an der Wall Street gestartet – und kann jetzt auch bei Binance gehandelt werden. In tokenisierter Form. Zunächst wollen wir kurz erklären, was Tokenisierung eigentlich ist. Jeder Wert, gleich ob digital oder analog, lässt sich einem Token auf einer Blockchain eindeutig zuordnen.

Jetzt Binance-Konto eröffnen und Coinbase-Aktien handeln*

 
Der Besitz des Tokens stellt dann den Besitz des unterlegten Wertes dar. Der Vorteil der Tokenisierung liegt dann darin, dass sich ein Token viel einfacher handeln lässt als fast alle Werte an sich. Ein Beispiel ist eine Aktie, die man durch einen Token darstellen kann.

Anzeige

Wie funktioniert der Handel mit tokenisierten Coinbase-Aktien?

Einem Hundertstel einer Aktie wird dabei je ein Token zugeordnet. Es ist also möglich, auch nur einen kleinen Teil einer tokenisierten Aktie zu erwerben. Der Investor bezahlt mit Binance USD, bei dem es sich um einen sogenannten Stablecoin handelt. Das ist eine Kryptowährung, deren Wert an den US-Dollar gekoppelt ist.

Die bei Binance gehandelten Aktien sind bei einer deutschen Vermögensverwaltungsgesellschaft hinterlegt. Nachdem der Token das Eigentum an einem Anteil der Aktie verbrieft, entspricht seine Wertentwicklung dem Kursverlauf der Aktie selbst. Der Investor profitiert nicht nur von der Kursentwicklung, sondern auch von einer möglicherweise ausbezahlten Dividende.

Auf der Kryptobörse Bittrex sind bereits tokenisierte Aktien einiger Firmen handelbar. Das Konzept ist also nicht neu, dürfte aber durch die Einführung bei der größten Kryptobörse Binance einen weiteren Schub erhalten.

Welche Aktien sind auf Binance tokenisiert handelbar?

Zum jetzigen Zeitpunkt sind es zwei Unternehmen. Neben der Kryptobörse Coinbase können Aktienfans jetzt tokenisierte Papiere von Tesla, dem Hersteller von Elektroautos aus den USA erwerben.

Welche Einschränkungen gelten beim Handel mit tokenisierten Aktien?

Nachdem es sich dabei um ein klassisches Wertpapiergeschäft handelt, sind in den meisten Ländern aufwendigere Überprüfungen des Kunden vorgeschrieben als beim Kauf von Kryptowährungen. Die Details hängen vom jeweiligen Land ab.

In Deutschland muss ein Investor seine Adresse bestätigen und ein Risk Assessment durchlaufen. Es sind auch regulatorische Gründe, aus denen Investoren aus den USA, China und der Türkei für den Handel von tokenisierten Aktien nicht zugelassen sind.

Welche Vorteile und Nachteile bietet der Aktienhandel an Kryptobörsen?

Ein Vorteil der Kryptobörsen ist die Öffnungszeit rund um die Uhr. Das gilt aber nur für den Handel mit Kryptowährungen selbst. Der Handel mit tokenisierten Aktien ist freilich an die Öffnungszeiten der Wertpapierbörsen gebunden.

Ein Nachteil des Kaufs von Aktien an Kryptobörsen ist derweil der geringere Einfluss der Aktionäre. Der Investor erhält zwar auch hier seinen Anteil an Kursgewinnen und Dividenden aus seinem Aktienbesitz. Er besitzt aber keine Stimmrechte in der Generalversammlung der Aktionäre.

Jetzt Binance-Konto eröffnen und Coinbase-Aktien handeln*

 

Weiterführende Informationen

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Redaktion

Die Wirtschaftsnews bietet aktuelle Artikel rund um die Themen Wirtschaft und Finanzen sowie Ratgeber-Texte und Tipps zu Aktien-Anlagestrategien und Kryptowährungen – wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin – für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.