Einmal in der Woche liefern die Kollegen der Facebook-Gruppe “Nebenberufliches Trading” eine Bitcoin-Prognose oder Analysen spannender Aktien für Die Wirtschaftsnews. Dieses Mal steht wieder die wertvollste Kryptowährung der Welt im Fokus. Wie fällt die Chart-Analyse für den Bitcoin aus?

Der Bitcoin hält momentan an der Seitwärts-Range der letzten Handelstage fest. Diese ist begrenzt durch ca. 57.000 und 53.000 Dollar. Ein nachhaltiger Ausbruch nach oben eröffnet den Weg, die 65.000 zu erreichen, die wir zuletzt immer wieder als oberes Ziel ausgerufen haben.

Korrektur auf unter 40.000 Dollar möglich

Die vorerst letzte Möglichkeit, diesen Weg nach oben einzuschlagen, der für uns jedoch nicht favorisiert ist, hat der Bitcoin nochmal im Bereich 51.300/49.200 Dollar. Um den Optimismus weiter zu nähren, muss diese Zone halten. Unterhalb werden unsere Ziele 43.300 und 38.400 Dollar freigeschaltet – und die Korrektur deutlich ausgedehnt.

Bitcoin-Prognose Chart

Bitcoin-Prognose in der Chart-Analyse. (Grafik: Nebenberufliches Trading)

Am Montag hat der Bitcoin wieder einmal eine starke Rallye hingelegt und ist von rund 55.000 auf über 58.000 Dollar nach oben geschossen. Aktuell notiert der Kurs der Kryptowährung bei knapp unter 58.000 Dollar. Mal sehen, ob jetzt der mögliche Ausbruch nach oben gewagt wird.

[maxbutton id=”6″ ]
 

Schaut gerne in unserer Facebook Gruppe “Nebenberufliches Trading” vorbei. Hier bieten wir zusätzlich zu unseren kostenlosen Wochenanalysen einen sehr günstigen Börsendienst für die Intraday- und Swingbegleitung der jeweiligen Handelswoche an (FB-Gruppe “NT-Insights 2.0”).

Wir freuen uns auf Euch!

Viele Grüße Costa, Corvin und Robert

Weitere Aktien-Analysen oder Bitcoin-Prognosen in der Übersicht

veröffentlicht von Jörn

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Die Wirtschaftsnews – deinem Ratgeber für Aktien und Kryptowährungen. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.