Anzeige

Polygon und sein Matic-Token haben in den vergangenen Monaten einen unglaublichen Aufstieg erlebt. Wie es mit der Kryptowährung weitergeht, verrät euch unsere Polygon Matic Kurs-Prognose.

Bei Polygon, früher Matic Network, handelt es sich um eine gutstrukturierte, leicht zu nutzende Plattform für das Ethereum-Scaling und die Entwicklung von Infrastruktur für die Blockchain. Mit dem Polygon SDK lassen sich verschiedene DeFi-Anwendungen entwickeln. Die Layer-2-Lösung hat mit Binance und Coinbase mächtige Unterstützer. Ziel von Polygon und dem internen Matic-Token ist das Lösen von Problemen mit der Skalierung, das viele Blockchains haben.

Polygon Matic hat Ende Dezember sein Allzeithoch durchbrochen und 2,92 Dollar erreicht. Ein unglaublicher Anstieg. Zu Jahresbeginn kostete ein Matic-Token gerade einmal 0,02 Dollar. Mit einer Marktkapitalisierung von 18 Milliarden Dollar hat sich Polygon zudem in die Top 20 der größten Kryptowährungen katapultiert. Nach dem Erreichen des Hochs und im Zuge der Bitcoin-Weihnachtskorrektur hat auch der Matic-Token etwas an Wert verloren. Wie es jetzt weitergeht zeigt euch unsere Kurs-Prognose zu Polygon und Matic.

Polygon und Matic-Token im Aufwärtstrend

Polygon Matic Kurs-Prognose

Polygon Matic Kurs-Prognose: Die Ziellevel. (Screenshot: Celina Wittberger)

Anzeige

Der Markt befindet sich aktuell in einem aktiven Aufwärtstrend, hatte das letzte All Time High knapp gebrochen und war – bis zu der aktuellen kleineren Korrektur – weiter auf dem Weg nach oben. Wir können bereits Ziellevel zwischen 4,225 und 5,231 Dollar ermitteln, was gleichzeitig auch unsere erste Verkaufsmöglichkeit ist.

Anzeige
  Jetzt Crypto Day Trading ausprobieren! Kostenlos und unverbindlich!
 
 
Polygon-Analyse: Die Kaufbereiche

Polygon-Analyse: Die Kaufbereiche. (Screenshot: Celina Wittberger)

Da der Markt gerade knapp unter dem Allzeithoch war und es wahrscheinlicher ist, dass er ausgehend vom jetzigen Punkt eher weiter steigt als sinkt, sind die folgenden Kaufbereiche eher Richtwerte und müssen gegebenenfalls nochmal angepasst werden. Für jeden, der noch nicht in diesem Markt investiert hat, heißt es jetzt, auf die nächste Korrektur zu warten, bevor man einsteigt.

Polygon Matic Kurs-Prognose: Einstieg bei 1,384 Dollar möglich

Da die Devise lautet: “Buy Low and Sell High” ist es aktuell nicht empfehlenswert, in der Nähe des All Time High zu kaufen, da man nie weiß, wann die Korrektur beginnt. Unsere Kaufbereiche liegen jeweils zwischen 1,337 und 1,965 Dollar, sowie zwischen 0,918 und 1,384 Dollar. Bei 1,384 Dollar haben wir einen Überschneidungspunkt, was diesen Preis besonders attraktiv für Käufer macht.

Sollte der Markt ausgehend vom jetzigen High weiter steigen, sind die Kaufbereiche invalid und verschieben sich weiter nach oben. Für diesen Fall sollte man sein Fib Retracement Tool einfach dem neuen Hoch anpassen. Zwischen dem 50er und 66,7er Korrekturlevel erhält man dann den aktuellen Kaufbereich.

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Celina Wittberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.