Im Rahmen seiner Untersuchung für das Buch “Rich Habits” hat Bestseller-Autor Tom Corley vier Wege identifiziert, wie man Millionär werden kann. Einer dieser Wege ist besonders schnell. Dafür ist es auch der härteste Weg, um eine Million aufs Konto zu bekommen.

Wer nicht Millionär werden möchte, braucht jetzt nicht weiterzulesen. Für alle anderen hält dieser Artikel aber eine Menge spannender Einsichten parat. Etwa, dass es mit dem richtigen Einsatz und Energie nur etwas mehr als ein Jahrzehnt dauert, bis man eine Million angehäuft hat. Dafür gibt es natürlich keine Garantie. Aber lassen wir den Bestseller-Autor Tom Corley zu Wort kommen. Denn der hat insgesamt 233 reiche Personen genau studiert und versucht herauszufinden, wie sie an das Geld gekommen sind.

Auf dem Weg zum Millionär gibt es laut Corley vier Hauptwege:

  1. Der Sparer-Investor-Weg: Personen, die diesen Weg gehen, sparen so viel Geld wie sie können und probieren immer wieder neue Möglichkeiten aus, dieses Geld möglichst gewinnbringend anzulegen.
  2. Der Weg des Unternehmenskletterers: Diese Menschen arbeiten für ein größeres Unternehmen und stecken all ihre Energie in das möglichst schnelle Erklimmen der Karriereleiter. Das zahlt sich spätestens dann aus, wenn sie einen gut bezahlten Managerposten innehaben.
  3. Der Weg des Virtuosen: Die Virtuosen gehören zu denjenigen in ihrem Bereich, die am meisten Wissen und Expertise angesammelt haben. Dafür bezahlt man sie entsprechend. Voraussetzung dafür ist laut Corley im Normalfall ein Jura- oder Medizinstudium.
  4. Der Weg des Träumers: Der Träumer ist in diesem Fall kein versonnener Aus-dem-Fenster-Starrer. Der Träumer nach Corley ist ein Anpacker, der seine Träume um jeden Preis verfolgt. Dazu gehören etwa Firmengründer, Musiker, Schauspieler oder Schriftsteller. Diese Träumer lieben, was sie tun – und diese Passion spiegelt sich dann irgendwann auf ihrem Konto wider.

Millionär werden: Am schnellsten reich werden Träumer

In Corleys Untersuchungen der Reichen und Schönen hatten sich 28 Prozent der Millionäre für den Weg des Träumers entschieden. Sie waren im Schnitt deutlich reicher als die anderen. Und sie schafften es innerhalb von knapp 12 Jahren zum Millionär – so schnell wie keine andere Gruppe.

Das Ganze lässt sich auch mit einem Blick in die Listen der reichsten Menschen der Welt belegen. Drei Viertel der Milliardäre an der Spitze des Vermögensrankings sind sogenannte Dreamer. Man denke etwa an Jeff Bezos, Bill Gates oder Mark Zuckerberg.

Der kürzeste Weg zum Reichtum ist allerdings auch der härteste, wie Autor Corley warnt. Denn bis der Erfolg winkt, müssen in den meisten Fällen jede Menge Rückschläge weggesteckt werden. Zu den Herausforderungen, um Millionär zu werden, gehören langes Arbeiten, viel Stress und hohe Risiken, vor allem finanzieller Natur. Ein Träumer, so Corley, müsse zielorientiert und selbstständig arbeiten können, gewillt sein, täglich etwas neues zu Lernen, und seine täglichen Aufgaben immer erfüllen.

Sie wollen mehr über die Erkenntnisse des Bestseller-Autors Tom Corley lernen, dann holen Sie sich sein Buch “Rich Habits: The Daily Success Habits of Wealthy Individuals“.

Anzeige

veröffentlicht von Redaktion

2 Comments

  1. […] Ebenfalls interessant: Millionär werden – So geht es am schnellsten, sagt ein Experte […]

    Antworten

  2. […] ist nicht jeder Manager, der Millionen verdient, automatisch abgehoben. Und wahrscheinlich hat jeder Millionär so seine Marotten. Aber der seit Oktober 2018 als CEO bei der Großbank Goldman Sachs […]

    Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.