Anzeige

Anfang Juli befand sich der Kurs des Kucoin-Token (KCS) im kräftigen Aufwärtskurs und hatte einen Wert von fast 15 Dollar. Hinter dem kräftigen Plus steckte nicht nur ein allgemeiner Bullenrun auf dem Krypto-Markt. Manch Beobachter sieht die Krypto-Börse Kucoin mit der eigenen Blockchain als potenziellen Nachfolger für Binance.

Aktuell hat sich der Kucoin-Token-(KCS)-Kurs in den aktuellen Abwärtsstrudel auf dem Krypto-Markt eingefügt. Nach einem bisherigen Allzeithoch (All Time High/ATH) von über 21 Dollar Anfang 2018 und dem darauffolgenden Absturz pendelte der KCS bis Anfang 2021 um die Marke von 1 Dollar herum.

Wie entwickelte sich der Kucoin-Token-(KCS)?

Im Sog des Krypto-Runs ging es bis April auf fast 20 Dollar nach oben, anschließend stürzte der Kurs des KCS auf bis zu 5 Dollar ab. Anfang Juli stieg der Kucoin-Token dann wieder auf fast 15 Dollar. Aktuell notiert der Token bei rund 10 Dollar. Wesentlich für KCS scheint also ein schönes Auf und Ab.

Anzeige

Bevor wir zu Kucoin-Token-(KCS)-Kurs-Prognose kommen, schauen wir und einmal genauer an, was eigentlich hinter dem Token-Anbieter Kucoin steckt und warum das Projekt als potenzieller Nachfolger für Binance gehandelt wird, das aktuell im Visier von Politik und Regulierungsbehörden steht.

Was ist Kucoin und welche Coins werden dort gehandelt?

Bei Kucoin handelt es sich um eine Krypto-Börse mit Sitz in Singapur, die im September 2017 an den Start gegangen ist. Aktuell verfügt Kucoin eigenen Angaben zufolge über acht Millionen Nutzer – und ist bei Coinmarketcap an Nummer 5 der Börsen gelistet.

Die Plattform und die Kucoin-Blockchain (KCC) unterstützen 350 Projekte und 800 Handelspaare. Das erste Listing auf Kucoin hatten etwa so populäre Krypto-Projekte wie ICP und DAO. Handeln lassen sich unter anderem Bitcoin, Ethereum, NEO, EOS und USDT.

Was sind Kucoin-Community-Chain und Kucoin-Token?

Die Kucoin-Community-Chain (KCC) ist übrigens eine Ethereum-basierte Blockchain, die laut Kucoin geringe Latenz und geringe Transaktionskosten bei gleichzeitig hoher Stabilität und Sicherheit bieten soll. Auf der Blockchain soll nur der Kucoin-Token (KCS) zum Einsatz kommen. Es werden Smart Contracts von Ethereum und ERC-20 unterstützt.

Von dem sogenannten Kucoin-Token haben die Projektmacher zu Beginn 200 Millionen Stück herausgebracht. Durch Rückkäufe sollen es irgendwann nur noch 100 Millionen sein. Der KCS ist als ERC-20-Token auf dem Ethereum-Netzwerk gestartet. Die meisten ETH-Wallets unterstützen den Token. Zum Kauf gibt es KCS auf folgenden Börsen: Kucoin, MEXC, Probit Global und Ascendex (Bitmax).

Kucoin-Token-(KCS)-Kurs-Prognose laut Chart-Analyse

Jetzt kommen wir aber zur Chart-Analyse und einer Prognose für den Kucoin-Token. KCS befindet sich demnach im übergeordneten Chartbild in einer Seitwärtsphase. Wir sehen, dass der Markt bereits schön impulsiv aus dem Kaufbereich zwischen 6,82 und 10,07 Dollar reagiert hat, was aktuell für Kaufdruck spricht.

Kucoin-Kurs-Prognose

Chartanalyse für die Kucoin-Kurs-Prognose. (Screenshot: Celina Wittberger)

Im 4-Stunden-Chart bestätigt sich die bullische Kraft, da bereits eine bullische Sequenz (hellblau) abgeschlossen wurde und ihre Ziellevel erreicht hat. Diese Ziellevel liegen auch schön im schwarzen Verkaufsbereich, was uns ein Anzeichen dafür geben kann, dass der Markt nochmal tiefer muss.

KCS-Kurs

Ziellevel im Verkaufsbereich: Muss der KCS-Kurs noch mal nach unten? (Screenshot: Celina Wittberger)

Es kann noch zu einer kleinen Korrektur kommen, bis zumindest in das hellblau Gesamtkorrekturlevel (GKL) der hellblauen Sequenz. Das ist gleichzeitig auch ein erneuter Kaufbereich. Dies wäre für den weiteren Sequenzaufbau sogar ein sehr wünschenswertes Szenario. Das, weil Struktur im Markt und wiederkehrende Korrekturen immer für eine gesunde Preisentwicklung sprechen.

KCS-Kurs-Prognose

KCS-Kurs-Prognose: Nach Durchbrechen des ATH könnte nächster Bullrun starten. (Screenshot: Celina Wittberger)

Aus aktueller Sicht konnte man auch bereits Ziellevel zwischen 34,78 und 42,76 Dollar ermitteln. Der Markt muss nun das All Time High brechen, um den nächsten Bullenrun zu starten.

Weitere Informationen zu Kucoin und zum Kucoin-Token-(KCS)

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Celina Wittberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.