Das Steuergebaren großer US-Konzerne sorgt immer wieder für Aufregung. Milliardeneinnahmen stehen hier scheinbar geringe Zahlungen gegenüber. Jetzt zeigt eine Studie: 91 der 500 größten Konzerne haben in den USA 2018 keine Steuern gezahlt.

Nicht zuletzt E-Commerce-Riese Amazon steht immer wieder im Kreuzfeuer der Kritik. Der Konzern verdiene Milliarden und zahle nur wenig bis gar keine Steuern. Nach hinten los ging zuletzt eine Spendenaktion von Amazon-Boss Jeff Bezos. Der aktuell umstrittene britische Noch-Labour-Chef Jeremy Corbyn etwa forderte Bezos auf, lieber seine Steuern zu zahlen.

91 Konzerne ohne Steuern – auch Amazon dabei

Auch Amazon gehört zu den 91 Mega-Konzernen, die laut Berechnungen des Instituts für Steuern und Wirtschaftspolitik (ITEP) 2018 keine Steuern in den USA gezahlt haben. ITEP hat das Steuerverhalten der 500 größten US-Konzerne (Fortune 500) unter die Lupe genommen. Zum Hintergrund: Erst 2017 hatte US-Präsident Donald Trump die Steuerquote für Unternehmen auf 21 Prozent gesenkt. Aber selbst diesen niedrigeren Betrag unterschreiten die Konzern noch, wie die Analyse zeigt.

379 der 500 Konzerne haben 2018 einen Gewinn ausgewiesen und genügend Informationen für die Berechnung der Steuerquote geliefert. Diese profitablen Unternehmen zahlten im vergangenen Jahr im Schnitt Steuern in der Höhe von 11,3 Prozent auf ihr Einkommen. Also gerade mal etwas mehr als die Hälfte der eigentlich vereinbarten Steuerquote. Diese durchschnittliche Steuerrate ist die niedrigste, seit das ITEP im Jahr 1984 seine Analysen begonnen hat.

Um fair zu sein, muss man bei der Bewertung dieser Analyse aber darauf hinweisen, dass es sich um effektive Raten handelt. Zudem konnte ITEP nur öffentlich verfügbare Informationen auswerten. Das heißt, dass möglicherweise in den internen Papieren andere Werte stehen. Außerdem wurden die Steuern, die die Konzerne in den einzelnen Bundesstaaten oder lokal bezahlt haben, nicht berücksichtigt.

Weiterlesen:  Corona-Krise: Amazon stellt 100.000 neue Mitarbeiter ein

Amazon kontert Kritik an Steuergebaren

Amazon etwa hat der Kritik an seinen angeblichen Steuervermeidungstaktiken wiederholt widersprochen. Das Unternehmen zahle vielmehr alle Steuern, die es in den USA und jedem anderen Land auf der Welt zahlen müsse, hieß es. Zuletzt hatte eine britische Organisation berechnet, dass die sechs großen Tech-Konzerne Facebook, Apple, Amazon, Netflix, Google und Microsoft im Zeitraum zwischen 2010 und 2019 ziemlich genau 100 Milliarden Dollar an Steuern vermieden haben sollen. Das bestritten die Konzerne ferner.

Die 91 Konzerne, die laut ITEP trotz Gewinnen 2018 keine Bundessteuern in den USA gezahlt haben, in der Übersicht:

  • Phillips-Van Heusen
  • Gannett
  • INTL FCStone
  • Murphy Oil
  • AECOM Technology
  • International Business Machines
  • CenturyLink
  • DowDuPont
  • Activision Blizzard
  • Avis Budget Group
  • Celanese
  • JetBlue Airways
  • Deere
  • First Data
  • Duke Energy
  • Pitney Bowes
  • Freeport-McMoRan Copper & Gold
  • WEC Energy Group
  • Levi Strauss
  • Brighthouse Financial
  • Aramark
  • Whirlpool
  • Prudential Financial
  • Trinity Industries
  • Ryder System
  • United States Steel
  • Eli Lilly
  • CMS Energy
  • Tapestry
  • EOG Resources
  • Beacon Roofing Supply
  • SPX
  • Realogy
  • Public Service Enterprise Group
  • Rockwell Collins
  • Goodyear Tire & Rubber
  • MDU Resources
  • FedEx
  • Williams
  • SpartanNash
  • Chevron
  • Delta Air Lines
  • Edison International
  • Penske Automotive Group
  • Principal Financial
  • PulteGroup
  • Air Products & Chemicals
  • Honeywell International
  • Netflix
  • General Motors
  • Tenet Healthcare
  • Xcel Energy
  • Halliburton
  • MGM Resorts International
  • Atmos Energy
  • Molson Coors
  • Nvidia
  • PPL
  • American Electric Power
  • Starbucks
  • Dominion Resources
  • Mohawk Industries
  • DTE Energy
  • Amazon
  • Andersons
  • Kinder Morgan
  • Owens Corning
  • Devon Energy
  • DXC Technology
  • FirstEnergy
  • Ameren
  • Hartford Financial Services
  • Alaska Air Group
  • Darden Restaurants
  • Ally Financial
  • Sanmina-SCI
  • Builders FirstSource
  • McKesson
  • Occidental Petroleum
  • UGI
  • Westrock
  • AK Steel Holding
  • ABM Industries
  • Cliffs Natural Resources
  • AMR
  • Chesapeake Energy
  • HD Supply
  • Navistar International
  • Pioneer Natural Resources
  • Salesforce.com
  • Visteon
Weiterlesen:  Mehr als erwartet: Amazon macht 3 Milliarden Dollar Gewinn

Ebenfalls interessant: Kaum Steuern für Millionen-Erbe – ist das gerecht?

Anzeige

veröffentlicht von Jörn Brien

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.