Anzeige

Seit Monaten wird in der Bitcoin-Community darüber diskutiert, wie sich der Kurs nach dem anstehenden sogenannten Halving-Event verhält. Jetzt ist die Halbierung der Vergütung für das Bitcoin-Mining erfolgt. Und wie entwickelt sich der Kurs?

Was bedeutet das Halving?

Halving heißt nichts anderes als Halbieren und bezieht sich beim Bitcoin darauf, dass die Belohnung für neue Blöcke um 50 Prozent gekürzt wird. Dies führt selbstverständlich dazu, dass das Mining unattraktiver wird, weil die Belohnung trotz weiter steigendem Rechenaufwand geringer ausfällt.

Das Halving selbst ist fest in den Bitcoin-Code verankert und wird unter der Voraussetzung vorgenommen, dass innerhalb des Netzwerkes neue 210.000 Blöcke abgearbeitet worden sind. Das letzte Halving fand vor vier Jahren statt, also 2016. Davor gab es nur ein Halving, nämlich 2012. Da der Bitcoin seit 2008 existiert, fand die Halbierung der Belohnung demzufolge bisher alle vier Jahre statt.

Wie reagiert der Bitcoin-Kurs nach dem Halving?

Das Halving wurde durchgeführt, weil im Bitcoin-Netzwerk mittlerweile 630.000 Blöcke generiert worden sind. Bisher gab es als Belohnung für das Erzeugen eines Blocks 12,5 Bitcoins, nach dem Halving sind es nur noch 6,25 Bitcoins.

Anzeige

Experten sind der Auffassung, dass sich eine solche Halbierung langfristig auf den zukünftigen Kurs des Bitcoins auswirkt. Kurz nach dem erfolgten Halving stand der Bitcoin-Kurs bei rund 8.550 Dollar, wie Finanzen.net berichtet. Dies ist nur eine geringe Veränderung zu den Stunden davor. Am Mittwoch ist der Kurs des Bitcoin aber auf rund 8.900 Dollar angestiegen. Damit ist Kurs der Kryptowährung aber weiterhin noch etwas von den Höhen der Vorwoche entfernt, wo kurzzeitig die 10.000-Dollar-Marke erreicht wurde.

Halbierung wichtig für den Bitcoin

Der Sinn und Zweck der Halbierung besteht vor allem darin, dass die maximale Menge an Bitcoins, die überhaupt generiert werden kann, nicht zu schnell erreicht wird. Von den insgesamt möglichen 21 Millionen Bitcoins ist inzwischen schon mehr als 70 Prozent auf dem Markt. Die aktuelle Kursentwicklung gibt durchaus Hoffnung, dass der Wert der Kryptowährung nach der Halbierung der Belohnung weiter steigen könnte.

Ebenfalls interessant: Hat der Bitcoin eine Zukunft?

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Redaktion

Die Wirtschaftsnews bietet aktuelle Artikel rund um die Themen Wirtschaft und Finanzen sowie Ratgeber-Texte und Tipps zu Aktien-Anlagestrategien und Kryptowährungen – wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin – für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.