Anzeige

Der E-Commerce-Riese Amazon hat im vierten Quartal 2019 einen überraschenden Gewinnanstieg verzeichnet. Damit übertraf der Online-Händler alle Erwartungen an der New Yorker Börse. Der Gewinn stieg um acht Prozent auf über drei Milliarden Dollar.

Mehr als zwei Dollar je Aktie über den Erwartungen

Experten hatten vor Bekanntgabe der Quartalszahlen damit gerechnet, dass der Gewinn je Aktie bei knapp über vier Dollar liegen würde, wie die Tagesschau berichtet. Tatsächlich beträgt er jedoch exakt 6,47 Dollar pro Amazon-Aktie. Die Erlöse stiegen sogar über 20 Prozent auf mehr als 87 Milliarden Dollar. Damit übertraf Amazon die Erwartungen auch in dieser Rubrik deutlich.

Erhebliche Steigerungen bei Amazon-Prime

Ebenfalls positive Zahlen gab es in der Sparte Prime, bei dem sich bekanntlich um einen Pay- bzw. Streamdienst handelt. Dort konnte der Internetgigant einen Anstieg der Nutzer auf 150 Millionen Menschen verbuchen. Vor knapp anderthalb Jahren, nämlich im April 2018, waren es “erst” 100 Millionen User.

Anzeige

Über Amazon Prime können zum Beispiel zahlreiche Serien und Filme gestreamt werden. Der Versand ist für Kunden beim Verkauf über die Plattform schnell und kostenfrei. Wie nicht anders zu erwarten, reagierte die Amazon-Aktie auf die Zahlen äußerst positiv.

Lieferbedingungen optimiert

Ein aktuelles Ziel von Amazon besteht darin, die Lieferungen für Prime-Kunden noch schneller zu machen. Im Idealfall soll das Liefern innerhalb von 24 Stunden erfolgen. Diesem Ziel ist der Internetgigant ein großes Stück näher gekommen.

Denn eigenen Angaben zufolge erhalten mittlerweile viermal soviel Kunden in den USA ihre Pakete innerhalb von 24 Stunden wie 2018. Davon verspricht sich der Konzern von CEO und Gründer Jeff Bezos noch mehr Kunden. Immer mehr Internetuser wünschen sich heute nämlich eine sehr schnelle Lieferung der bestellten Waren.

Zukünftige Erwartungen ebenfalls positiv

Insbesondere die große Kundenorientiertheit von Amazon lässt vermuten, dass der Internetriese auch in den nächsten Monaten und Jahren neue Kunden gewinnen kann. Dies bezieht sich nicht nur auf die Schnelligkeit der Lieferung. In aller Regel behandelt der Konzern auch Reklamationen äußerst kulant. Die positiven Aussichten dürften dafür sorgen, dass auch die Aktie weiterhin für Anleger sehr interessant bleiben wird.

Ebenfalls interessant: Amazon’s Choice – Das steckt wirklich hinter dem Label

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Oliver

Oliver schreibt bei Die Wirtschaftsnews regelmäßig über spannende Themen wie Aktien, Anlagestrategien, Kryptowährungen und allgemeine Wirtschaftsnachrichten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.