Doppelbesteuerungsabkommen sind Verträge zwischen zwei Staaten, die eine mehrfache Besteuerung von Einkünften vermeiden soll. Darin wird geregelt welcher der beiden Staaten eine Einkunftsart in welcher Höhe besteuern darf. Beispiele dafür sind Zinsen, Dividenden, Einkünfte aus Immobilien (Miete, Pacht, Verkaufserlös) oder auch der Lohn für ein Angestelltenverhältnis.

veröffentlicht von Redaktion