Anzeige

Der LUNA Token des dezentralisierten Finanznetzwerks Terra ist in den vergangenen Tagen geradezu explodiert und hat ein neues Allzeithoch erreicht. Unsere technische Analyse zeigt, dass die Terra LUNA Prognose nach dem Hype aktuell eher nach unten zeigt. Warum ihr den LUNA Token jetzt eher verkaufen – oder langfristig halten solltet, lest ihr hier.

Terra ist ein dezentralisiertes Finanznetzwerk, das vom südkoreanischen Startup Terraform Labs ins Leben gerufen wurde. Do Kwon und Daniel Shin hatten Terraform Labs im Jahr 2018 gegründet. Im Mittelpunkt von Terra stehen die sogenannten Stablecoins.

Terra: LUNA Token zum Stablecoin-Handeln

Deren Supply im Netzwerk ist dynamisch und richtet sich nach der Nachfrage. Steigt die Nachfrage nach einem Stablecoin, wird dessen Angebot vergrößert. Dabei kommt der LUNA Token zum Einsatz, den man dabei mit Gewinn gegen Stablecoins eintauschen kann. Ein gewisser Prozentsatz der LUNA Token wird vernichtet. Der Rest kommt einem Community-Projekt (Seigniorage) zugute.

Anzeige

Den LUNA Token kann man auch staken. Zuletzt ist der LUNA-Kurs explodiert. Im vergangenen Monat hat sich der Kurs fast verdreifacht. Das Allzeithoch erreichte LUNA am 11. September mit 44,34 Dollar. Seitdem geht es langsam wieder bergab.

Update sorgt für Kurssprung bei Terra LUNA

Für den Kurssprung der vergangenen Tage machen Beobachter insbesondere das Columbus-5 Update verantwortlich, das in der vergangenen Woche über die Bühne gegangen ist. Derzeit findet sich Terra LUNA mit einer Marktkapitalisierung von rund 15 Milliarden Dollar im Ranking der wichtigsten Kryptowährungen auf Platz elf. Wie es jetzt weitergeht, zeigt euch unsere Terra LUNA Prognose.

Terra LUNA Prognose

Terra LUNA Prognose: Bullische Sequenz abgeschlossen. (Screenshot: Celina Wittberger)

LUNA befindet sich gerade am Allzeithoch (All Time High/ATH) und hat gleichzeitig auch eine bullische Sequenz abgeschlossen. Übergeordnet befindet sich der Markt also in einem aktiven Aufwärtstrend.

Die Ziellevel des Aufwärtstrends sind allerdings bereits erreicht worden, was für Verkäufer eine sehr interessante Möglichkeit darstellt, um diese Kryptowährung abzustoßen.

Prognose: Kaufbereich für Terra LUNA

Weiter steht auch noch ein Kaufbereich bzw. Gesamtkorrekturlevel offen: Zwischen 14,25 und 21,39 Dollar kann man den Markt kaufen, sofern er nicht noch ein höheres High macht, was im Moment jedoch sehr wahrscheinlich ist.

Man soll nun am besten abwarten, bis die Korrektur in diesen Bereich erfolgt, um dann zu investieren. Bei einem höheren High verschiebt sich der Kaufbereich nach oben. Man sollte daher das 50er- bis 66,7er-Korrekturlevel der gesamten übergeordneten Aufwärtsbewegung beobachten und gegebenenfalls anpassen.

Terra LUNA Prognose: Guter Zeitpunkt zum Verkaufen

Terra Luna Ziellevel

Terra Luna Ziellevel. (Screenshot: Celina Wittberger)

Untergeordnet gibt uns LUNA zurzeit auch keine Möglichkeit, um zu investieren. Der Token befindet sich im Moment in den Zielleveln zwischen 40,83 und 49,76 Dollar. Wenn man bereits investiert hat, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, um zu verkaufen und gegebenenfalls in einer späteren Korrektur erneut einzusteigen.

Ein möglicher Verlauf wäre nun eine bärische Reaktion aus den Zielleveln, die uns letztendlich in den nächsten Kaufbereich bringen soll.

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Celina Wittberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.