Anzeige

Vor einem Monat hat Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung der Welt, ihren bisherigen Höchststand erreicht. Danach ging es bergab, um bis zu 60 Prozent. In den vergangenen Tagen konnten wir eine Erholung registrieren. Wie es mit dem Ethereum-Kurs weitergehen könnte, zeigt euch unsere technische Analyse.

Am 12. Mai war es soweit: Der Ethereum-Kurs erreichte 4.391 Dollar und damit sein bisheriges Allzeithoch. Dann ging es kräftig bergab. Am Ende des Abwärtskurses stand ein Minus von 60 Prozent – 1.730 Dollar. Danach konnten sich Ethereum-Fans über eine Erholung freuen. Aktuell ist ein Ether-Coin 2.343 Dollar wert – ein Plus von 40 Prozent. Aber wie geht es jetzt weiter?

Ethereum-Kurs in der Analyse: Bullisch orientierter Markt

Ethereum-Kurs technische Analyse

Ethereum-Kurs in der technischen Analyse. (Screenshot: Celina Wittberger)

Anzeige

Ethereum ist seit Beginn ein recht bullisch orientierter Markt. Wir sehen im übergeordneten Bild immer wieder higher Highs und higher Lows. Nach der letzten Abwärtsbewegung gab uns der Markt einen günstigen Einstieg innerhalb des roten Kaufbereiches zwischen 1.546 Dollar und 2.322 Dollar.

Ethereum-Kurs

Bärische Sequenz im Ethereum-Kurs. (Screenshot: Celina Wittberger)

Untergeordnet können wir die Abwärtsbewegung etwas näher betrachten und stellen fest, dass bereits eine kleinere bärische Sequenz, in schwarz dargestellt, abgeschlossen wurde. Die Ziellevel befinden sich in unmittelbarer Nähe zum übergeordneten Kaufbereich in rot. Das macht wiederum diesen Bereich noch aussagekräftiger.

Das Gesamtkorrekturlevel in schwarz der gesamten Abwärtsbewegung (zwischen 3.040 Dollar und 3.494 Dollar) wurde jedoch noch nicht angelaufen.

Ethereum-Prognose: Genug Kraft zum Durchbrechen des Verkaufsbereichs?

Ethereum Verkaufszone

Ethereum: Technische Analyse zeigt Verkaufsbereich in Schwarz. (Screenshot: Celina Wittberger)

Dies könnte nochmal ein interessanter Bereich für die Verkäufer werden, was den Markt schlussendlich nach Erreichen dieses schwarzen Verkaufsbereiches nochmal in den roten Kaufbereich zurück bringen könnte. Bei ausreichend bullischer Kraft jedoch gehe ich aber davon aus, dass dieser schwarze Bereich auch komplett ignoriert und durchbrochen werden kann.

Prognose zum Ethereum-Kurs: Bis zu 11.000 Dollar realistisch

Aus aktueller Sicht gibt uns der Markt auch zukünftige Ziellevel vor. Zwischen 9.247 Dollar und 11025 Dollar befinden sich mögliche Bereiche, die meines Erachtens nach absolut realistisch sind. Dieser Bereich ist so lange valide, bis ein neues übergeordnetes Low entsteht.

Ethereum-Kurs-Prognose

Ethereum-Kurs-Prognose: Bis zu 11.000 Dollar möglich. (Screenshot: Celina Wittberger)

Bis dahin dürfen wir uns bei Ethereum auf bullische Szenarien einstellen. Vermutlich wird sich der Markt auch noch einige Wochen in dem roten Kaufbereich bewegen, bis schlussendlich der Move nach oben fortgesetzt wird.

Krypto-Börsen und Bitcoin-Anbieter in der Übersicht

eToro
Krypto-Börse
Handel von Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffen und CFD-Trading
16 Kryptowährungen kaufen und verkaufen
Gratis Kontoeröffnung und Kontoführung
Spread (Bitcoin) 0,75%
Kreditkarte, SEPA, PayPal
Jetzt Bitcoin handeln*
Binance
Krypto-Börse
Größte Handelsplattform der Welt
Über 150 Kryptowährungen (BTC, ETH, ADA) traden, Staking
Rabatt bei Nutzung des Binance Coin
Spread 0,001 BTC
Bankeinzahlung, Kreditkarte, P2P-Handel
Jetzt Bitcoin handeln*
Kraken
Krypto-Börse
Sichere und liquide US-Plattform
Knapp 50 Kryptowährungen (BTC, ETH, XMR)
Kraken erlaubt Scalping
Spread ab 0,1%
SEPA-Überweisung, Kreditkarte, kein PayPal
Jetzt Bitcoin handeln*
Bitpanda
Krypto-Börse
Plattform mit Sitz in Österreich
Rund 50 Kryptowährungen (BTC, ETH, DOT)
Mit BEST Token Gebühren sparen, Bitpanda Crypto Index
Spread 3%
SEPA-Überweisung, Kreditkarte
Jetzt Bitcoin handeln*

 

Weitere Bitcoin-Prognosen in der Übersicht.

Letzte Aktualisierung am 15.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Celina Wittberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.