Anzeige

Spielsucht ist eine anerkannte und sehr gefährliche geistige Krankheit. Spielsüchtige verspielen nicht selten ihr gesamtes Vermögen und schaffen es sogar, zusätzlich in Schulden zu geraten. Alles nur für den Kick mit der Aussicht auf den nächsten hohen Gewinn.

Echte Spieler kennen das: Es juckt einfach ein wenig in den Fingern und man möchte einfach mal wieder sein Glück auf die Probe stellen. Bei Spielsüchtigen ist dieser Reiz verstärkt. Sie wollen einfach zwanghaft Geld in den Automaten schmeißen und es spielt dabei keine Rolle, wie viel sie bereits gewonnen oder verloren haben. Eigentlich kann das für einen gesunden Menschen recht komisch und wirklich sehr schwer nachvollziehbar klingen, wenn man sagt, dass jemand eine gefährliche Sucht nach Video Spielen entwickeln kann. Spielsüchtige können nicht stillsitzen und fühlen sich deprimiert, fast wie bei einem Drogenentzug, wenn sie nicht gespielt haben. Dabei drückt man beim Spielen lediglich einige Knöpfe und schaut auf den Bildschirm. Wie ist das möglich?

Eine sehr gute Form der Therapie, damit man sich nicht komplett vom Glücksspiel abwenden muss und einen gesunden Spieltrieb zurückbekommt, sind kostenlose Demospiele. Im Internet kann man heute Demo Casino Spiele ohne Anmeldung spielen, so oft man möchte. Dabei muss kein Verlustrisiko eingegangen werden. Man braucht lediglich einen aktuellen Webbrowser. Im Spielablauf gibt es keine Einschränkungen.

Hintergründe einer Spielsucht

Eine Spielsucht ist eine geistige Krankheit, die durchaus körperliche Entzugserscheinungen mit sich bringen kann. Das lässt sich damit erklären, dass der Spieler beim Spielen ein Erfolgserlebnis feiert und der Körper bestimmte Glückshormone ausschüttet. Der Spieler fühlt sich befriedigt. Langfristig gewöhnt sich der Körper an diese wahnsinnigen Hormonspritzen und wird nach ihnen verlangen. Wenn der Spielsüchtige einen Abend nicht spielt, fehlen dem Körper die Glückshormone und er fängt an, Stresshormone auszuschütten. Der Spieler ist anschließend auf eine doppelte Art deprimiert. Um die Stresshormone loszuwerden und stattdessen wieder mit Glückshormonen gefüttert zu werden, muss der Spieler sich wieder an einen Spielautomaten oder an einen Spieltisch begeben.

Anzeige

Bei einer Spielsucht handelt es sich nicht immer um die Gier oder beziehungsweise Not nach einem heißen Jackpot. Das Glücksspiel ist einfach eine hochkarätige Form der Unterhaltung, die ein wenig mit den Gefühlen des Spielers spielt. Zunächst einmal muss der Spieler Mut beweisen und ein Risiko eingehen. Anschließend kommt die Erwartungshaltung. Im Spielverlauf kommt es bei Zwischengewinnen zu kleinen Freudenausbrüchen, die dem Spieler die Verlustangst komplett nehmen. Er sieht das Potenzial des Glücksspiels und ist bereit, weiterhin Geld zu riskieren. Sobald es zu dem einen oder anderen Jackpot Gewinn kommt, verspürt der Spieler richtige Freudenausbrüche. Nach einer aufregenden Spielsession hat der Spieler alle Hormonreserven verbraucht und fühlt sich richtig wohl und ausgelassen.

Kann man mit Demospielen eine Spielsucht therapieren?

Als eine richtige Therapie kann man Demospiele bei einer Spielsucht nicht wirklich ansehen. Jedoch sind Demos sehr gute Ansätze, wenn man einen Versuch vorhat, seine Spielsucht mit eigenen Kräften in den Griff zu bekommen. Diese Möglichkeit eignet sich besonders für die Art von Spieler, die das Glücksspiel gerne haben, nicht komplett darauf verzichten wollen und einfach nur das zwanghafte Spielen unter Kontrolle bringen möchten. Spielern, die bereits Erfahrungen mit dem Spielen um Echtgeld haben, wird das Demoplay in den meisten Fällen vollkommen trocken und uninteressant vorkommen. Sie werden schnell die Aufmerksamkeit verlieren. Im Idealfall könnte sich das positiv auf die Spielsucht auswirken.

Wem einfache Demospiele nicht helfen, sollte sich mit seiner Spielsucht an eine professionelle Beratung wenden. Dort kann man weitere Therapieansätze in Erfahrung bringen. Die Spielsucht ist eine gefährliche Krankheit. Aus diesem Grund sollte man behutsam mit dem Glücksspiel, als Form der Unterhaltung, umgehen. Sämtliche Casinos sind ausschließlich an Spielern mit einem gesunden Spielverhalten interessiert und stehen den Betroffenen von einer Spielsucht mit Rat und Tat zur Seite.

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Redaktion

Die Wirtschaftsnews bietet aktuelle Artikel rund um die Themen Wirtschaft und Finanzen sowie Ratgeber-Texte und Tipps zu Aktien-Anlagestrategien und Kryptowährungen – wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin – für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.