Die Blockchain-Plattform Kadena mit dem KDA-Token ist knapp zwei Jahre alt. Noch eineinhalbjährigem Herumdümpeln explodierte der Kadena-Kurs – bevor es eine Korrektur gab. Wie es jetzt mit Kadena (KDA) weitergeht, zeigt unsere Kurs-Prognose.

Aus dem Blockchain Center for Excellence des US-Bankkonzerns JPMorgan hervorgegangen, nahm die hybride Blockchain-Plattform Kadena im Januar 2020 ihren Betrieb auf. Künftig soll Kadena als Verbindung zwischen anderen Netzwerken fungieren. Ziel: Blockchains sollen über Kadena zusammenlaufen und miteinander kommunizieren können.

Kadena-Kurs: Prognose nach technischer Analyse

Bis zum Herbst dümpelte der Kadena-Kurs unter der Marke von 2,50 Dollar herum, dann ging es steil bergauf. In der vergangenen Woche erreichte Kadena sein bisheriges Allzeithoch von 28,25 Dollar (laut Coinmarketcap).

Aktuell pendelt der Kadena-Kurs bei 18 Dollar. Wie es jetzt mit der Kryptowährung weitergeht, zeigt die Prognose unserer Kollegin Celina Wittberger.

Kadena-Kurs-Prognose

Kadena-Kurs-Prognose: Verkaufsbereich. (Screenshot: Celina Wittberger)

Bullischer Markt, aber kaum Struktur

Kadena ist übergeordnet gesehen weder in einem Aufwärts- noch einem Abwärtstrend. Die letzte Bewegung war sehr bullisch, jedoch bietet der Markt fast keine Struktur an. Wir sehen einen übergeordneten Kaufbereich zwischen 44,16 und 58,53 Dollar.

Dies könnte man auch als Ausstiegsbereich sehen, da der Markt bisher keine bullische Sequenz hergibt und somit auch noch keine übergeordneten Ziellevel da sind.

Kaufbereich Kadena

Kadena in der Kurs-Prognose: Kaufbereich. (Screenshot: Celina Wittberger)

Untergeordnet sehen wir eine bullische Bewegung, die bislang keine Korrektur angeboten hat. Somit warten wir auf das Erreichen unseres ersten Kaufbereiches zwischen 14,35 und 9,62 Dollar.

Kurs-Prognose: Kadena bullisch unterwegs

Solange der Markt kein neues High anbietet, ist dieser Bereich valide. Da Kadena aktuell sehr bullisch unterwegs ist, würde ich unbedingt auf den ersten Kaufbereich warten, bevor man investiert.

Man steigt nie mitten in einer Aufwärtsbewegung ein, da man nie weiß, wann die Korrektur beginnt. Dass eine Korrektur kommen wird, steht jedoch zu 100 Prozent fest. Deshalb ist eine Investition am Peak überhaupt nicht ratsam.

Kadena-Kurs: Bis zu 500 Prozent Gewinn möglich

Mögliche Gewinne bei einer Investition im Kaufbereich bis hin zum Verkaufsbereich liegen zwischen 205 und 500 Prozent. Je nachdem, wo im Kaufbereich man einsteigt und wo man innerhalb des Verkaufsbereiches seine Gewinne rausnimmt.

veröffentlicht von Jörn

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Die Wirtschaftsnews – deinem Ratgeber für Aktien und Kryptowährungen. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.