Anzeige

Amazon-Boss Jeff Bezos hat ein Aktienpaket des von ihm gegründeten E-Commerce-Riesen im Wert von 2,8 Milliarden Dollar verkauft. Was er damit vorhat, haben weder Bezos noch Amazon verraten.

In der vergangenen Woche hatte Amazon-Gründer Jeff Bezos schon Aktien im Wert von rund 1,8 Milliarden Dollar verkauft. Am Montag wurde bekannt, dass Bezos weitere Aktien mit einem Volumen von 990 Millionen Dollar abgestoßen hat, wie Spiegel Online berichtet. Insgesamt trennte sich Bezos damit von Anteilen im Wert von 2,8 Milliarden Dollar.

Amazon-Boss: Milliarden für Raumfahrtfirma Origin Blue?

Was er mit dem Geld vorhat, kommentierten Bezos und Amazon nicht. Bekannt ist lediglich, dass Bezos einem Plan zufolge einmal im Jahr Aktien im Wert von einer Milliarden Dollar verkauft. Dieses Geld dient normalerweise dazu, den Raumfahrtkonzern Blue Origin, der ebenfalls Bezos gehört, zu finanzieren. Wie Elon Musk und SpaceX arbeitet auch Bezos daran, die Kosten für die Raumfahrt zu verringern.

Auch nach dem Verkauf der Aktien bleibt Bezos größter Anteilseigner. Der Gründer und Konzernchef soll noch einen Anteil von rund zwölf Prozent halten. Vor dem jüngsten Kursrutsch der Tech-Aktien war dieser Anteil knapp 100 Milliarden Dollar wert.

Anzeige

Bezos gilt damit – vor Bill Gates und Warren Buffett – seit einiger Zeit als mit Abstand reichster Mensch der Welt. Bezos ist der erste Mensch, dessen Vermögen den Wert von 100 Milliarden Dollar übersteigt. Mit Amazon-Anteilen im Wert von 37 Milliarden Dollar ist Bezos’ Ex-Ehefrau MacKenzie die zweitgrößte Einzelaktionärin des Konzerns und laut Forbes-Liste immerhin die aktuell drittreichste Frau der Welt.

Amazons Wert an der Börse zuletzt geschrumpft

Die Amazon-Aktie ist an der Technologiebörse Nasdaq seit Anfang August allerdings deutlich gesunken, von knapp 1.900 Dollar auf 1.750 Dollar am Dienstagmittag. Derzeit scheint sich das Papier etwas zu erholen. In den vergangenen acht Tagen gab es aber nur Verluste – laut Der Aktionär die längste Durststrecke seit 13 Jahren. Nachdem Amazon an der Börse im Herbst 2018 die Billionen-Dollar-Marke geknackt hatte, ist der Konzern derzeit “nur” noch gut 870 Milliarden Dollar wert.

Ebenfalls spannend: Die Erfolgsgeschichte Amazon – Vom Buchhändler zum Weltmarktführer

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Jörn

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Die Wirtschaftsnews – deinem Ratgeber für Aktien und Kryptowährungen. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.