Anzeige

Tesla und Elon Musk sind derzeit in aller Munde, nicht nur aufgrund der Entwicklung der Aktie des E-Autobauers selbst. Momentan hat es den Anschein, dass nahezu jede Meinungsäußerung des aktuell reichsten Mannes der Welt zu einem anderen Unternehmen eine sofortige Wirkung hervorruft. Das beste Beispiel ist der vorübergehend deutliche Kursanstieg der Aktien von CD Projekt Red, den Machern von Cyberpunk 2077.

Cyberpunk 2077 galt als meist erwartetes Game 2020, kämpfte aber nach dem Launch im Dezember mit vielen Fehlern. Insbesondere die aktuelle Konsolengeneration war betroffen. Den Machern von CD Projekt Red, die sich schon entschuldigt haben, drohen aktuell sogar Klagen von Verbrauchern und Aktionären.

Cyberpunk 2077: Elon Musk tadelt und lobt

Elon Musk hat in einem Tweet zu dem Spiel jetzt zum einen auf einen Fehler im Patch hingewiesen. Dieser Patch sollte selbst einen bereits entdeckten Fehler mittels Hotfix reparieren. Gleichzeitig lobte er aber ebenfalls auch das “großartige Spiel” Cyberpunk 2077 von CD Projekt Red (Game bei Amazon bestellen*).

Anzeige

Wer steckt hinter CD Projekt Red?

Bei CD Projekt handelt es sich um einen aus Polen stammenden Entwickler von Computerspielen, die am internationalen Markt vertrieben werden. Darunter fallen beispielsweise weltweit bekannte Computerspiele wie die Rollenspiel-Serie The Witcher.

Deutlicher Kursanstieg der Aktie

Nur kurze Zeit nach dem Tweet von Elon Musk zu Cyberpunk 2077 stieg der Kurs der CD-Projekt-Red-Aktie um teilweise rund 40 Prozent an. Notierten die Aktien am 26. Januar noch bei unter 14,50 Euro, stiegen sie am 28. Januar auf über 20 Euro an. Mittlerweile ist der Kurs allerdings wieder deutlich gesunken, wie die Futurezone schreibt. Aktuell liegt der Kurswert bei etwa 15,40 Euro.

Die Macht von Twitter-Accounts

Der Kurssprung der CD-Projekt-Red-Aktie macht eines deutlich: Nicht nur Politiker wie Donald Trump, sondern gerade bekannte Persönlichkeiten und teilweise Idole für zahlreiche Menschen haben mit ihrem Twitter-Account die Möglichkeit, nicht nur Meinungen zu beeinflussen, sondern auch an den Börsen Reaktionen hervorzurufen. Mit gewisser Regelmäßigkeit zeigt das Elon Musk.

So ist es unter Experten relativ unumstritten, dass vor allem der Tweet von Musk zum zwischenzeitlich deutlichen Kursanstieg der Aktie der Cyberpunk-2077-Macher geführt hat. Zuvor hatte der Tesla-Chef durch eine Äußerung via Twitter schon die Aktie von Signal Advance gepusht. Allerdings eher aus Versehen, denn eigentlich hatte Musk die nicht börsennotierte Messenger-App Signal gelobt.

Hat Elon Musk den Bitcoin-Kurs gehypt

Darüber hinaus dürfte Musk auch für einen zwischenzeitlichen Kursanstieg beim Bitcoin verantwortlich sein. Nachdem der reichste Mensch der Welt in seiner Twitter-Bio den Namen Bitcoin eingetragen hatte, gab es einen Anstieg bei der Kryptowährung um 14 Prozent. Zuletzt hatte Musk sich bei der aktuellen Hype-App Clubhouse positiv über den Bitcoin geäußert – was auch als positives Signal gedeutet wird. Darüber hinaus gilt Musk als Fan der Spaßwährung Dogecoin.

Hier findet ihr die wichtigsten Krypto-News sowie die aktuellen Krypto-Kurse der wichtigsten digitalen Währungen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin.

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Oliver

Oliver schreibt bei Die Wirtschaftsnews regelmäßig über spannende Themen wie Aktien, Anlagestrategien, Kryptowährungen und allgemeine Wirtschaftsnachrichten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.