Anzeige

Corona hat die Gesellschaft fest im Griff. Viele können ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen, andere bekommen keinen Job, weil Unternehmen unter den aktuellen Bedingungen nicht einstellen. Dabei wird auch ohne Kino, Theater und Urlaubsreisen dringend Geld benötigt, um die monatlichen Ausgaben zu decken oder wichtige Anschaffungen zu tätigen. Wir verraten Ihnen, womit Sie trotz Corona Geld verdienen können.

Geld verdienen durch Arbeit

Während der Pandemie haben Sie zwei Möglichkeiten, Geld zu verdienen: Arbeit und Investition. Wenn Sie einer der glücklichen Arbeitnehmer sind, die ihren Job in der Krise ausführen dürfen, dann können Sie mit einem Zusatzjob weiteres Geld generieren. Das ist der ehrliche Weg, seinen Lebensunterhalt zu erhalten, um damit wichtige Kosten abzudecken. Mit Sicherheit gibt es einige Menschen, die Heimarbeit anbieten oder eine Haushaltshilfe suchen. Am besten fragen Sie in der Nachbarschaft, wer noch Hilfe benötigt. Sie engagieren sich sozial und helfen dort, wo die Not am größten ist.

Wurden Sie bereits entlassen oder müssen in die Lohnausgleichskasse, weil Ihr Arbeitgeber den Betrieb einstellen musste, dann wird es vermutlich bis zum Monatsende sehr eng. Eine zusätzliche Tätigkeit wird Ihnen bei der Sozialkasse oder der Agentur für Arbeit angerechnet. Ein realer Trost ist das definitiv nicht. Wenn Sie im Einzelhandel tätig sind, dann hilft eventuell eine Bewerbung an einen US-Konzern, der online seine Artikel vertreibt. Während der örtliche Einzelhandel im Lockdown schließt, erfreuen sich Online-Händler über satte Gewinne. Dank der Impfungen ist das Ende der Pandemie absehbar, dann droht Ihnen die Arbeitslosigkeit, weil das große Unternehmen Sie nicht mehr benötigt.

Geld verdienen durch langfristige Investition

Geld verdienen bedeutet, mutig zu agieren. Verfügen Sie über ausreichende finanzielle Rücklagen, können Sie das Geld auf dem Konto lassen. Es wird sich aber nicht von selbst vermehren. Die Einzahlung auf das Sparbuch klingt verlockend, das ist eine Investitionsstrategie aus dem letzten Jahrhundert, heute gibt es keine Zinsen für das Sparen. Attraktiver ist das Aktiengeschäft mit Anleihen, die eine ordentliche Rendite versprechen. Die Investition in Kryptowährungen wie Bitcoin hat in den letzten Monaten bewiesen, dass sich die Einzahlung und Geduld lohnt.

Anzeige

Investieren Sie in interessante Projekte. Vor einigen Jahren hat noch keiner so recht an Tesla geglaubt, heute wissen die Investoren, dass sich ihr Mut auszahlt. Wem das zu risikoreich ist, dem stehen Immobilien zur Verfügung. Häuser und Wohnungen sind lukrative Absicherungen für die Zukunft. In der Regel steigt der Wert einer Immobilie im Laufe der Zeit. Vorausgesetzt, sie wird gut gepflegt. Dafür sind regelmäßige Instandhaltungsmaßnahmen nötig. Es muss nicht gleich die Luxuswohnung im Stuttgarter Süden sein, um klug zu investieren. Viele Immobilien im Ausland sind günstig auf dem Markt, mit dem richtigen Immobilienmakler werden Sie ein Schnäppchen machen. Was aber lohnt sich, wenn Sie kurzfristig Geld benötigen?

Geld verdienen durch kurzfristige Investition

Gründen Sie Ihr eigenes Geschäft und verleihen Mikrokredite an Personen, die Geld benötigen. Ihr Verdienst ergibt sich aus den Zinsen und Gebühren. Allerdings hat das auch einen Nachteil, denn eine Unternehmensgründung erfordert Geld und Zeit. Außerdem besteht bei solchen Geschäften immer das Risiko, dass der Mikrokreditnehmer seine Verbindlichkeiten nicht wie vereinbart tilgt. Im Angebot sind dann noch die klassischen Parfümverkäufe, wahlweise auch Haushaltsschüsseln oder Schminke. Ein Nachteil: Während Corona sind solche Verkaufsgeschäfte kaum möglich.

Die meisten Menschen suchen online nach einer Möglichkeit, Geld zu verdienen. Viele beginnen dabei mit Sportwetten oder Online Casinos, vergessen dabei aber, dass die Chancen auf einen hohen Geldgewinn in einem Spiel wie Poker oft höher sind. Zwar lässt sich Poker mittlerweile auch online spielen, am besten funktioniert dies aber in einem der landbasierten Casinos in Deutschland. In den großen Spielbanken wie in Baden-Baden oder Duisburg kommt an einem guten Poker-Abend richtig authentische Atmosphäre à la “Casino Royale” auf. Und mit der richtigen Kombination aus Können, Strategie und Glück nimmt man oft mehr Geld mit nach Hause als bei Online-Spielen.

Mit geringem Risiko Geld verdienen

Für was Sie sich auch entscheiden, bei jeder Tätigkeit, mit der Sie Geld verdienen, gibt es Risiken. Sie können als Pflegehilfskraft in einer Seniorenresidenz aushelfen und sich mit dem Virus infizieren. Sie können einen neuen Job annehmen, und der Druck in dem Betrieb kann Sie zur Aufgabe zwingen. Sie können eine Immobilie in Rumänien, Bulgarien oder Spanien kaufen, um festzustellen, dass Sie die Immobilie über Wert gekauft haben. Sie können ein eigenes Geschäft gründen, vielleicht eine neue App, und damit scheitern.

Wenn Sie Ihr Geld vermehren möchten, dann lassen Sie einen Teil Ihrer Rücklagen für sich arbeiten. Erwerben Sie Kryptowährungen oder versuchen Ihr Glück beim Poker in einem Casino. Termingeschäfte erfordern eine höhere Investition als ein Besuch im Casino. Dort können Sie mit einem Kleinbetrag einen ordentlichen Gewinn erzielen. Geld verdienen trotz Corona ist in jedem Fall möglich. Agieren Sie mutig, aber nicht zu übermütig.

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Redaktion

Die Wirtschaftsnews bietet aktuelle Artikel rund um die Themen Wirtschaft und Finanzen sowie Ratgeber-Texte und Tipps zu Aktien-Anlagestrategien und Kryptowährungen – wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin – für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.