Anzeige

Meditation, Klavier lernen, Organisation des täglichen Alltags: Das alles machen diese Android-Apps möglich.

Skoove: Klavier online lernen leicht gemacht

Skoove ist eine Piano-App, mit der es einfach möglich ist, online Klavier spielen zu lernen. Die App ist bereits seit 2015 auf iOS-Geräten verfügbar und sehr erfolgreich, mit über 1 Million Nutzern weltweit. Nun gibt es die Skoove App auch für Android-Geräte, momentan in der kostenlosen Beta-Version. Diese beinhaltet bereits alle verfügbaren Songs zum Nachspielen mit einer großen musikalischen Vielfalt: von Chart-Hits über Songs aus Film-Soundtracks oder klassischen Stücken.

Die App funktioniert mit akustischen Klavieren, Keyboards und E-Pianos. Bei der Beta-Version ist noch keine MIDI-Kompatibilität vorhanden, diese wird jedoch in der Vollversion verfügbar sein. Auch Lehrvideos werden hinzukommen, die dich zusätzlich unterstützen werden. In der Zwischenzeit kann dir der Skoove-Blog mit zahlreichen hilfreichen Artikeln zu Themen wie kann man sich Klavier selber beibringen oder Klavier lernen für Kinder helfen.

Anzeige

Fabulous: Tägliche Routinen und das Abgewöhnen von schlechten Gewohnheiten

Self-Care ist das Stichwort, besonders in Zeiten der Pandemie. Doch auch jetzt, wo die ersten Lockerungen Restaurantbesuche und mehr Zeit mit den Freunden möglich machen, ist es wichtig, dem Körper einen geregelten Tagesablauf zu geben. Fabulous hilft, Routinen auszubilden, schlechte Gewohnheiten abzulegen und auf verschiedene Reisen zu gehen. Diese Reisen drehen sich um gesunde Morgenroutinen, um erfolgreich in den Tag zu starten und euch immer wieder kleine Glücksmomente zu bescheren.

Das Ganze beginnt mit einem Glas Wasser, das ihr bereits nach dem Aufwachen trinken sollt. Die Schritte sind einfach, um nicht die Motivation zu verlieren. Jeden Morgen werdet ihr zu einer von euch gewählten Zeit mit einer Notification daran erinnert. Je länger ihr die App benutzt, desto mehr Gewohnheiten könnt ihr hinzufügen, um nachhaltige Routinen zu entwickeln. Alle Routinen könnt ihr selbst bestimmen. Dazu gibt es noch sinnvolle Facts zu den Aktivitäten, zum Beispiel was das Trinken von Wasser in eurem Körper auslöst.

Grammarly: Nie wieder Tippfehler

Bewerbungen abschicken, Artikel schreiben oder einfach für sich selbst Kenntnisse in Rechtschreibung und Grammatik entwickeln: Das geht mit Grammarly. Die App hilft euch dabei, Schreibfehler schon während des Tippens zu erkennen und zu korrigieren. Sie ist nützlich für das Schreiben von E-Mails, das Verfassen von Social Media Posts oder auch bei langen Aufsätzen. Neben dem Korrigieren ist es auch möglich, Informationen zu den Änderungen zu sehen, damit ihr längerfristig aus euren Fehlern lernen und euer grammatikalisches Wissen erweitern könnt.

Die Gratis-Version ist dabei bereits sehr nützlich und arbeitet als zweiter Lektor – eine gute Möglichkeit, Grammarly für sich selbst auszutesten. Grammarly Premium findet auch komplexere Probleme in euren Texten. Neben dem automatischen Korrigieren erhaltet ihr Tipps zum Verbessern eures Schreibstils und detailliertes Feedback zu euren Fehlern.

Elevate: Spielerisches Gehirntraining für jeden Tag

Die App Elevate hält euer Gehirn fit und stärkt eure Aufmerksamkeit. Sie basiert auf Spielen, deren Effektivität wissenschaftlich belegt ist. Diese Mini-Games trainieren verschiedene Zentren eures Gehirns wie Lesen und Erinnerung und zeigt euren Fortschritt im Laufe der Zeit an, was zusätzlich motiviert. Dabei trainiert ihr in Gebieten wie Mathematik, Rechtschreibung, Grammatik, Schreiben und Lesen.

Am Beginn des 14-tägigen, kostenlosen Probezeitraums folgt ein kurzes Einstiegstraining und die darauf folgende Zusammenstellung eines persönlichen Übungsprogramms für euer Gehirn. Jeden Tag erinnert euch die App an die Trainingsserie, die ihr durchlaufen solltet. Diese besteht aus nur fünf kurzen Übungen und ist gut in euren Alltag zu integrieren. Die Mini-Spiele sind liebevoll designed, toll animiert und es ist leicht möglich, den Aufgaben zu folgen.

Headspace: Geführte Meditationen zum Entspannen und Einschlafen

Meditation zu einer Routine entwickeln, kann sehr hilfreich beim Bewältigen des stressigen Alltags sein. Die Meditations-App Headspace hilft dabei. Sie bietet eine große Auswahl an geführten Meditationen zu verschiedenen Themenkomplexen, wie beispielsweise Stress auf der Arbeit oder Angstzuständen. Auch regelmäßige Sessions zur Entspannung sind dabei, die sich auf jede Situation anwenden lassen. Headspace kann auch dabei helfen, verschiedene Emotionen wie Ärger oder Einsamkeit besser zu verarbeiten.

In der App werden acht verschiedene Meditationstechniken gelehrt, vom Körperscan bis hin zu Übungen für einen besseren Fokus oder Reflektion von vergangenen Ereignissen. Die meisten Meditationen konzentrieren sich auf das Atmen und eignen sich für den Großteil der Nutzer. Headspace bietet außerdem geführte Schlaf-Meditationen an. Außerdem gibt es Sleepcasts, die dem Hörer viel Zeit zum Einschlafen geben – sie haben eine Dauer von 45 bis 55 Minuten.

Good News: Gute Nachrichten aus aller Welt

Skandale, Kriege, Naturkatastrophen: Das alles sehen wir täglich im TV und auf sozialen Medien. Diese Überzahl an schlechten Nachrichten kann unter anderem auch zu Depressionen und Angstzuständen führen. Good News möchte dieser Entwicklung entgegenwirken. Die App bietet von Montag bis Freitag Geschichten von inspirierenden Menschen, Erfindungen und Lösungen ökologischer oder gesellschaftlicher Probleme.

Jeden Tag gibt es eine Benachrichtigung zu den sechs guten News des Tages aus aller Welt. Ob technologischer Fortschritt, Tierrechte, Umweltschutz oder soziale Gerechtigkeit: Das Team versucht, alle Themen gleichermaßen abzudecken. Die App hilft ihren Nutzern dabei, eine positivere Sicht auf die Welt zu erlangen und inspiriert euch vielleicht auch dazu, die Welt ein bisschen zum positiven zu verändern.

Diese Android-Apps solltet ihr ausprobieren

Gehirnjogging, Meditationen, gute Nachrichten – im Play-Store gibt es eine Vielfalt von kleinen Helfern für den Alltag, die euch Struktur im Leben geben oder einfach Spaß bringen können. Probiert es einfach aus!

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Redaktion

Die Wirtschaftsnews bietet aktuelle Artikel rund um die Themen Wirtschaft und Finanzen sowie Ratgeber-Texte und Tipps zu Aktien-Anlagestrategien und Kryptowährungen – wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin – für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.