Anzeige

Bevor Las Vegas populär wurde, galt Monaco als die Glücksspielhauptstadt der Welt. Monte Carlo, ein kleines Fürstentum der Stadt, war das Synonym für Glücksspiel in Europa. Casinos in Monte Carlo sind seit Mitte des 18. Jahrhunderts beliebt und das Glücksspiel ist bis heute eine große Touristenattraktion.

Während Monte Carlo eine Ikone auf der globalen Glücksspielkarte ist, ist es nicht das einzige europäische Reiseziel, das für seine Casinos berühmt ist. Lass uns ein paar klassische Glücksspielziele aus der Zeit vor Vegas erkunden, die immer noch von Bedeutung sind, beginnend mit dem ältesten.

Top Glücksspiel-Destinationen in Europa

  1. Venedig: Das Casinò di Venezia wurde 1638 gegründet und ist eines der ältesten Casinos der Welt. Bekannt als das Ridotto, wurde es eingerichtet, um den Anstieg des illegalen Glücksspiels zu dieser Zeit einzudämmen. Das Casino wurde jedoch 1770 geschlossen und ließ Venedig ohne ein legales Glücksspielhaus zurück. Das Venedig Casino ist derzeit an zwei Standorten in Betrieb, dem ikonischen Ca‘ Vendramin Calergi am Canal Grande und dem Ca‘ Noghera, in der Nähe des Marco-Polo-Flughafens.
  2. Deutschland: Die Deutschen lieben das Glücksspiel. Wo sonst würdest du eine malerische Kurstadt finden, die für ihre Casinos berühmt ist! Wiesbaden konkurrierte in der Vergangenheit mit Glücksspielzentren wie Monaco, Baden-Baden und Bad Homburg. Das Hauptkurhaus der Stadt verfügte Anfang 1800 über ein üppiges Casino, das bis 1872 in Betrieb blieb. Die Spielstätte wurde 1949 wiedereröffnet und ist bis heute in Betrieb. Obwohl im Laufe der Zeit zahlreiche Veränderungen vorgenommen wurden, hat die Stadt ihre Geschichte bis heute bewahrt.
  3. Monte Carlo: Gemütlich am Mittelmeer gelegen, braucht Monte Carlo in Glücksspielkreisen keine Einführung. Die ikonische Stadt wird unabhängig von Monaco regiert und bietet einige der verschwenderischsten Casino-Erlebnisse der Welt. Es ist kaum überraschend, dass Monte Carlo ganz oben auf der Liste des Glücksspiel-Tourismus steht. Es ist sowohl bei den High-Rollern als auch bei den Gelegenheitsspielern beliebt.
  4. London: Ein erstklassiges Glücksspielzentrum im Herzen des Vereinigten Königreichs. Londons Glücksspielszene ist gut etabliert. Vom Empire Casino am Leicester Square über das Hippodrome bis hin zum Grosvenor – London beherbergt einige der opulentesten Casinos der Welt. Es steht ganz oben auf der Liste der potenziellen Glücksspielziele für deutsche Spieler.
  5. Malta: Während Malta vor allem als Drehscheibe für online casinos bekannt ist, hat die Stadt eine lange Geschichte des Glücksspiels. Die Küstenstadt St. Julian ist einer der besten Orte, um Maltas Nachtleben zu erleben, dessen Highlight die Casinos sind. Einige der meistbesuchten Spielstätten sind das Dragonara Casino und das Casino Malta.
  6. Österreich: Wien ist vielleicht nicht der erste Ort, der dir in den Sinn kommt, wenn du an Glücksspielzentren in Europa denkst. Aber die Stadt ist die Heimat eines der größten Pokerräume der Welt. Pokerenthusiasten müssen den Concord Card Club besuchen, um diese Großartigkeit zumindest einmal zu erleben.
  7. Frankreich: Ein unübersehbares Ziel auf der europäischen Landkarte, Paris, die Geburtsstadt des Roulettes, beherbergt acht Casinos, die an die Geschichte des Glücksspiels erinnern. Unter den bemerkenswerten Veranstaltungsorten bietet das Casino de Paris das ultimative Pariser Erlebnis. Es ist beliebt bei den High-Rollern und beherbergt mehrere High-End-Events wie den Grand Prix de Paris.
  8. Tschechische Republik: Lass dich nicht von Prags ruhigem Ambiente und der atemberaubenden Architektur täuschen. Die Stadt ist die Heimat einer der extravagantesten Glücksspielszenen. Rebuy Stars Casino Luka und Merkur Casino sind zwei der beliebtesten Veranstaltungsorte. Spiele dein Lieblingskartenspiel, während du an einem Getränk deiner Wahl nippst und das Ambiente genießt.
Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Redaktion

Die Wirtschaftsnews bietet aktuelle Artikel rund um die Themen Wirtschaft und Finanzen sowie Ratgeber-Texte und Tipps zu Aktien-Anlagestrategien und Kryptowährungen – wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin – für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.