Einen kleinen Sofortkredit empfehlen Experten vor allem jenen, die etwa schnell eine Autoreparatur oder einen Online-Einkauf bezahlen müssen. Das Ganze funktioniert meist einfach von zu Hause aus. Allerdings sollten Kreditnehmer in der Lage sein, das Geld schnell zurückzuzahlen.

Viele Menschen kennen sicher die Herausforderung: Das Girokonto rutscht auf einmal wegen eines größeren Online-Einkaufs ins Minus. Oder es steht eine Reparatur fürs Auto an. Wer schnell einen nicht allzu großen Geldbetrag benötigt und weiß, dass er oder sie in der Lage ist, den zurückzuzahlen, kann auf einen Sofortkredit zurückgreifen.

Was bedeutet Sofortkredit?

Der Begriff Sofortkredit bezeichnet im Allgemeinen einen bis zu vierstelligen Betrag, der unkompliziert im Internet beantragt werden kann. Der Antrag erfolgt meist papierlos, die Identifizierung per Videochat. Meist gibt es das Geld wenige Stunden bis zu wenigen Tagen nach der Bonitätsprüfung.

Sofortkredite für kleine Geldbeträge gibt es bei mehreren Anbietern in Deutschland. Die Angebote unterscheiden sich meist nur in Details, die können aber entscheidend sein. Während Nutzer bei einem einzigen Anbieter das Geld rund um die Uhr und kurz nach der Kreditentscheidung zur Verfügung haben, schicken andere das Geld per Banküberweisung.

Bei einigen Firmen gibt es die Möglichkeit, die Rückzahlung in zwei Tranchen zu erledigen. Oft sind solche Zusatzfunktionen aber nur gegen Aufpreis möglich. Ganz wichtig für potenzielle Kreditnehmer sind natürlich die jeweiligen Konditionen. Daher haben wir einen Blick auf folgende Kreditanbieter in Deutschland gelegt:

  • Kredupay
  • Cashper
  • Ferratum
  • Vexcash

Kredupay: Sofortkredit bis 3.000 Euro für 28 Tage in Echtzeit ausgezahlt

Bei dem Anbieter Kredupay etwa kann ein Sofortkredit in der Höhe von bis zu 3.000 Euro beantragt werden. Die Laufzeit ist auf 28 Tage beschränkt. Damit hält sich hier die Höhe der Zinskosten in Grenzen. Der effektive Jahreszins von 14,82 Prozent sinkt auf den 28-Tage-Zeitraum gerechnet auf 1,24 Prozent. Wer sich etwa 500 Euro leiht, zahlt bei Kredupay nach vier Wochen 506,20 zurück. Wer sich auf eine Kreditsumme von maximal 100 Euro beschränkt, für den berechnet Kredupay keine Zinsen und Transaktionsgebühren.

Wie bei seriösen Anbietern üblich, gibt es bei Kredupay keinen Kredit ohne eine Schufa-Benachrichtigung. Der Anbieter hat sich eigenen Angaben zufolge auf Kunden mit mittlerer Bonität spezialisiert. Kredupay ist der einzige der vier Anbieter, der den Sofortkredit ohne Wartezeit für den Kunden auszahlt. Das Ganze wird durch ein alternatives Auszahlungssystem mit virtueller Kreditkarte ermöglicht, so dass es keiner Banküberweisung auf das eigene Konto bedarf. Das Geld steht – auch am Wochenende, in der Nacht oder an Feiertagen – innerhalb weniger Minuten zur Verfügung. Dafür wird eine virtuelle Mastercard-Kreditkarte eingesetzt, die allerdings eine Gebühr nach sich zieht.

Cashper: In 30 oder 60 Tagen zurückzahlen

Cashper lässt Interessenten zwischen einem Rückzahlungsraum von 30 oder 60 Tagen wählen. Die Höhe des Sofortkredits ist auf 1.500 Euro beschränkt. Wer sich hier 500 Euro leiht, zahlt nach Ablauf der 30 Tage 503,15 Euro zurück. Dafür ist der Minikredit dann auch erst nach 7 Tagen auf dem Konto. Wer die Geldauszahlung beschleunigen will, muss die kostenpflichtige Option Super-Deal dazuwählen. Dafür verlangt Cashper in unserem Beispiel 99 Euro zusätzlich.

Der Kredit kann dann aber auch per SMS bestellt werden. Cashper bietet zudem eine Zwei-Ratenzahlung an, bei der die erste Rate nach 30, die zweite nach 60 Tagen beglichen wird. Auch diese Option kostet allerdings. Auch bei Cashper ist ein Schufa-Eintrag nicht unbedingt ein Hindernis.

Ferratum: 2.000 Euro Sofortkredit für 62 Tage

Einen Sofortkredit hat auch Ferratum im Angebot. Für einen Kredit in der Höhe von 500 Euro für 30 Tage müssen hier 504,26 zurückgezahlt werden. Ebenfalls möglich ist hier eine Laufzeit von 62 Tagen. Bis zu 2.000 Euro kann man sich leihen. Wer das Geld innerhalb von 24 Stunden zur Verfügung haben will, muss allerdings auch bei Ferratum eine kostenpflichtige Option wählen.

Wer sich 499 Euro sofort auszahlen lassen will, zahlt oben drauf noch 139 Euro Gebühren – dann allerdings ohne Zinsen. Wie die anderen Sofortkredite-Anbieter wirbt auch Ferratum mit einem papierlosen und unkomplizierten Antragsvorgang. Einen Gehaltsnachweis müssen potenzielle Kreditnehmer nicht vorlegen. Gegen eine weitere Gebühr ist auch bei Ferratum eine Rückzahlung in zwei Raten möglich.

Vexcash: Flexibler Sofortkredit bis zu 3.000 Euro

Bei Vexcash können Kreditnehmer zwischen 15, 30, 60 und 90 Tagen Laufzeit für ihren Sofortkredit wählen. Bis zu 3.000 Euro sind möglich. Wer 500 Euro für 30 Tage leihen will, zahlt nach Ablauf der Laufzeit 505,76 Euro zurück. Will man das Geld innerhalb von 30 Minuten nach der Entscheidung, dann werden weitere 39 Euro fällig. 49 Euro kostet es, die Rückzahlung in zwei Raten zu stückeln.

Vexcash hat es sich auf die Fahnen geschrieben, auch Kunden mit mittlerer Bonität zu einem Sofortkredit verhelfen zu wollen. Darüber hinaus gibt das Unternehmen an, dass im Fall einer Kreditablehnung die Kosten dafür nicht auf den Kunden abgewälzt würden. Gebühren gibt es nur bei erfolgreicher Vermittlung.

Fazit:

Auch mit nicht ganz lupenreiner Schufa-Weste hat man bei einigen Anbietern die Chance auf einen kurzfristigen Kredit für eine außergewöhnliche Zahlung oder einen besonderen Online-Einkaufswunsch. Das liegt vor allem an der kurzen Leihdauer. Das Geld sofort verfügbar, gibt es ohne Zusatzkosten nur bei dem Anbieter Kredupay. Dafür müssen Kunden dort eine einmalige Gebühr für die Kreditkarte zahlen.

Ebenfalls interessant: Kreditaufnahme: So finden Sie seriöse Anbieter – auch mit Schufa-Eintrag

Anzeige

veröffentlicht von Redaktion

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.