Trotz der insbesondere in den Großstädten deutlich gestiegenen Immobilienpreise investieren Anleger nach wie vor ungebrochen in Häuser und Eigentumswohnungen. Dabei scheint nicht zu stören, dass zum Beispiel in München die Preise für Eigentumswohnungen bei über 8.000 Euro liegen, wohlgemerkt im Durchschnitt. Wer eine bessere Rendite erzielen möchte, der konzentriert sich verstärkt auf kleinere Städte im Umland.

Rendite in den Großstädten teilweise unter drei Prozent

Wer sich heute für ein Investment in Immobilien innerhalb der Ballungszentren wie Hamburg, München oder Berlin entscheidet, der akzeptiert damit teilweise Renditen von unter drei Prozent. Experten gehen davon aus, dass schon in den nächsten Jahren im Durchschnitt in den Großstädten der Ertragsfaktor beim vierzigfachen der Jahresnettokaltmiete liegt. Von der Rendite her ist demzufolge ein Immobilien-Investment in den Metropolen des Landes nicht unbedingt attraktiv.

Städte im Umland werden immer attraktiver

Die Renditen für Immobilien-Investments in Großstädten sind in den vergangenen Jahren gesunken. Kleinere und mittelgroße Städte im Umland der Metropolen efreuen sich dagegen zunehmender Beliebtheit. Dazu gehören beispielsweise Städte wie Flensburg oder auch Freiburg und Pforzheim. In diesen Städten finden Anleger häufig noch sehr attraktive Rahmenbedingungen vor. Dazu gehört die Nähe zur Großstadt sowie die dennoch eher ruhige und überschaubare Lage.

Für Anleger wirkt sich positiv aus, dass das Standortrisiko im Umland der Metropolen im Grunde genauso gering ist wie das der Großstädte selbst, wie etwa Spiegel Online berichtet. Der Trend geht dahin, dass sich immer mehr Menschen für eine Stadt im Umland entscheiden. Viele wollen offenbar nicht direkt in die Metropole ziehen.

Immobilien-Investment: Bis zu sechs Prozent Rendite in mittelgroßen Städten

Aktuell lassen sich in mittelgroßen Städten mit einem Immobilien-Investment durchaus Renditen zwischen vier und sechs Prozent erzielen. Das liegt an den nicht so überteuerten Preise wie in den Großstädten. Die Attraktivität zieht verstärkt Immobilienkäufe nach sich. Daher ist in den kleineren und mittelgroßen Umlandstädten innerhalb der nächsten Jahre mit zum Teil deutlichen Preissteigerungen zu rechnen.

Bild Exporo

Ebenfalls interessant: Immobilienkredite ohne Eigenkapital – für Kreditnehmer nicht empfehlenswert

Anzeige

veröffentlicht von Redaktion

2 Comments

  1. […] Ebenfalls interessant: Immobilien-Investment: Städte im Umland gewinnen zunehmend an Attraktivität […]

    Antworten

  2. […] Ebenfalls interessant: Immobilien-Investment: Städte im Umland gewinnen zunehmend an Attraktivität […]

    Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.