Anzeige

Bitcoin Cash (BCH) gilt manchem Krypto-Fan als der bessere Bitcoin, weil dort viel schnellere und günstigere Transaktionen möglich sind. Der Bitcoin-Cash-Kurs hat in den vergangenen Monaten eine wahre Achterbahnfahrt hingelegt. Wie es jetzt weitergehen könnte, zeigt unsere BCH-Prognose – anhand technischer Analyse.

Bitcoin Cash ist 2017 als Abspaltung aus der Bitcoin-Blockchain (Hard Fork) entstanden. Dank der größeren Blockgröße von 32 MB (versus 1 MB) kann Bitcoin Cash deutlich mehr Transaktionen pro Sekunde abwickeln – 213 versus 10. Zudem sind die Transaktionskosten deutlich geringer.

Bitcoin Cash: BCH-Kurs auf Achterbahnfahrt

Ende 2017 hatte Bitcoin Cash sein bisheriges Allzeithoch (ATH) erreicht. Dann ging es auf bis deutlich unter 100 Dollar bergab. Mit dem neuesten Krypto-Hype schoss der Bitcoin-Cash-Kurs Mitte Mai auf 1.500 Dollar nach oben, dann wieder auf 400 Dollar nach unten.

Anzeige

Aktuell pendelt der BCH-Kurs zwischen 600 und 700 Dollar. Mit einer Marktkapitalisierung von rund 12,5 Milliarden Dollar ist Bitcoin Cash aktuell die 13.-größte Kryptowährung der Welt. Zum Vergleich: Bitcoin ist mehr als 900 Milliarden Dollar wert.

BCH: Die Kursprognose anhand technischer Analyse

Bitcoin Cash Kaufbereich

Bitcoin Cash: Möglicher Kaufbereich. (Screenshot: Celina Wittberger)

Bitcoin Cash steht aktuell, vom derzeitigen All Time High aus gesehen, sehr tief. Eine lange Impulsbewegung hat den Markt bis unter den übergeordneten Kaufbereich gedrückt, der zwischen 634,5 und 839,8 Dollar liegt. Ausgehend vom ersten möglichen Einstieg bei 839,8 Dollar wäre man zurzeit rund 29 Prozent im Minus.

Bitcoin Cash Kaufbereich 2

Bitcoin Cash: Nächster Kaufbereich. (Screenshot: Celina Wittberger)

Bitcoin-Cash-Kurs könnte noch unter 550 Dollar fallen

Sieht man sich untergeordnet die letzte Aufwärtsbewegung an, stellt man fest, dass diese kurz vor Anlaufen eines möglichen Kaufbereiches ist. Der erstmögliche Einstieg wäre hier bei 548,7 Dollar.

Ziellevel bärische Sequenz BCH

Ziellevel bärische Sequenz BCH. (Screenshot: Celina Wittberger)

Interessant ist bei diesem Markt aktuell auch, dass die Ziellevel der bereits aktiven bärischen Sequenz genau innerhalb des Kaufbereiches liegen. Das gibt uns den Hinweis, dass die bereits stattfindende kleine Korrektur bis zumindest in den schwarzen Kaufbereich laufen kann.

Ziellevel stellen immer Dreh- und Wendebereiche dar, genauso wie Kauf- oder Verkaufsbereiche. Sollte der Markt nun bis in den Kaufbereich laufen, ist es sehr wahrscheinlich, dass er ausgehend davon auch wieder weiter steigen wird.

BCH-Verkaufsbereich

BCH-Verkaufsbereich. (Screenshot: Celina Wittberger)

Ein möglicher Sequenzverlauf zeigt uns, wie das ungefähr aussehen kann. Bei diesem potenziellen Strukturaufbau ist es sehr wahrscheinlich, dass Bitcoin Cash bis zumindest in das Gesamtkorrekturlevel (Verkaufsbereich), zwischen 1.018,1 und 1.228 Dollar, der gesamten Abwärtsbewegung laufen kann.

BCH-Prognose: Erste Ziellevel jenseits von 1.000 Dollar

Hier hätte man dann das erste Mal die Möglichkeit, zu verkaufen. Vom kleinen schwarzen Kaufbereich aus gesehen wäre man dann rund 85 Prozent im Plus, vom übergeordneten roten noch rund 14 Prozent.

Da bei Bitcoin Cash die Ziellevel des gesamten Marktes jedoch weiter oben liegen, ist der Verkauf im obengenannten Bereich kein Muss, da der Markt diesen auch komplett durchbrechen kann. Wenn man es jedoch schafft, bis in die übergeordneten Ziellevel zu halten, kann man einen Gewinn (vom besten Entry aus gesehen) von über 400 Prozent erwarten.

Ziellevel Bitcoin-Cash-Kurs

Ziellevel: Bitcoin-Cash-Kurs könnte über 3.000 Dollar steigen. (Screenshot: Celina Wittberger)

Ausgehend vom schlechteren Entry wären es ca. 220 Prozent. Letztendlich ist es aber jedem selbst überlassen, am Weg nach oben bei markanten Punkten zu verkaufen, um in späteren Korrekturen erneut einzusteigen.

Knapp 3.500 Dollar für Bitcoin-Cash-Kurs möglich

Die endgültigen Ziellevel der aktuellen Marktstruktur liegen jedenfalls zwischen 2.847,1 und 3.424,9 Dollar.

Verwandte Meldungen
Wichtiger Hinweis:
Alle Artikel unseres Magazins Die Wirtschaftsnews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten. Speziell bei Artikeln zu Aktien oder Kryptowährungen handelt es sich ausdrücklich um Informationen zum Thema, nicht um eine Kaufempfehlung. Aktienkurse und die Preise von digitalen Währungen können sehr volatil sein, Verluste sind immer möglich. Einsteiger sollten nur soviel Geld investieren, wie sie in jedem Fall verschmerzen können.

veröffentlicht von Celina Wittberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.