Viele Online-Casinos bieten ähnliche Quoten wie herkömmliche Casinos. Ein Vergleich der Quoten in landbasierten Casinos und virtuellen Casino-Glücksspielseiten würde den Spielern helfen, das Beste aus dem Geld herauszuholen, das sie beim Wetten auf beide Seiten ausgeben. Dieser Beitrag bringt mehr Klarheit in die Diskussion. Holen Sie sich danach Freispiele auf https://www.casinoratgeber.de/freispiele, wo Sie die hohen Quoten genießen können, die wir jetzt weiter diskutieren werden.

Der Unterschied zwischen “Hausvorteil” und “Spielchancen”

Der Hausvorteil bezieht sich auf den Vorteil eines Casinos gegenüber seinen Spielern und wird als Prozentsatz ausgedrückt. Der Hausvorteil ist der Prozentsatz des Einsatzes eines Spielers in einem Casinospiel, den das Haus oder das Casino als seinen Gewinn beansprucht. Lesen Sie mehr über Glücksspiele: eine Quelle der Unterhaltung oder ein Weg in den Ruin. Deshalb gilt der Spruch “Das Casino gewinnt immer!”, denn egal, ob Sie eine Runde im Casino gewinnen, das Haus behält einen bestimmten Prozentsatz Ihres Einsatzes. Der Hausvorteil mag kurzfristig winzig erscheinen, aber über einen längeren Zeitraum summiert er sich. Jedes Casino-Glücksspiel bietet einen eigenen Hausvorteil.

Wahrscheinlichkeit vs. Quoten

Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Begriffe “Wahrscheinlichkeit” und “Quoten” synonym verwendet werden. Beim Glücksspiel im Casino haben beide Begriffe jedoch unterschiedliche Bedeutungen. Die Wahrscheinlichkeit, ein sechsseitiges Würfelspiel zu gewinnen, beträgt 1/5, aber die Wahrscheinlichkeit, ein sechsseitiges Würfelspiel zu gewinnen, beträgt 1/6.

Die Gewinnwahrscheinlichkeit bezieht sich einfach auf die Anzahl der Gewinnmöglichkeiten geteilt durch die Gesamtzahl der möglichen Ergebnisse oder Resultate. Im Casino wird die Wahrscheinlichkeit als Prozentsatz ausgedrückt. In diesem Fall liegt die Wahrscheinlichkeit bei 16,66 % (1 geteilt durch 6). Andererseits sind die Quoten die möglichen Gewinnwege geteilt durch die möglichen Verlustwege.

Der Unterschied zwischen den Quoten von landbasierten und Online-Casinos

Ein stationäres Kasino hat eine ganze Reihe von Ausgaben, die es zu decken gilt. Dazu gehören laufende Kosten, Gemeinkosten, Löhne, Sicherheitskosten usw. Aus diesem Grund haben viele landbasierte Casinospiele niedrige Auszahlungen mit ziemlich hohen Quoten.

Andererseits bieten Online-Casinos bessere Auszahlungen mit noch besseren Gewinnchancen, weil sie mehr oder weniger weniger weniger Ausgaben haben, um die sie sich kümmern müssen. Virtuelle Casinos bieten Spielautomaten mit einem viel höheren Return to Player (RTP) als landbasierte Casinos. In einigen Fällen können Sie einen RTP von über 99 % erzielen.

Spielautomaten sind die am häufigsten online angebotenen Casinospiele, so dass Spieler, die auf der Suche nach Spielautomaten mit hohen RTPs sind, sich eher für Video-Slots als für landbasierte Spielautomaten entscheiden können.

Schlussfolgerung

Auch wenn die uralte Debatte darüber, welche Casinos (landbasierte oder virtuelle Casinos) die besten Gewinnchancen bieten, nie aufhören wird, ist es doch erwähnenswert, dass virtuelle Casinos den Spielern eine viel höhere Rendite bieten.

Aber landbasierte Casinos neigen dazu, ihren Kunden viele Anreize und Gratisgeschenke zu bieten. Dabei kann es sich um kostenloses Essen, Getränke und Unterkunft handeln. Jeder Spieler würde sich über seine Erfahrung in einem stationären Casino freuen. Das ändert jedoch nichts daran, dass diese landbasierten Casinos miserable Gewinnchancen mit ziemlich niedrigen Auszahlungen bieten.

 

veröffentlicht von Jörn

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Die Wirtschaftsnews – deinem Ratgeber für Aktien und Kryptowährungen. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.